Donnerstag, 22. August 2013

Fütterung bei Hufrehe

Das Tierheilkundezentrum empfiehlt bei Hufrehe folgende Pferdefütterung:

Erste Maßnahme: 


Pferd, Pony oder Esel nicht auf die Weide lassen: Gras sollte im akuten Hufrehe Schub keinesfalls gefressen werden!


Fütterung bei Hufrehe:


Als Grundfutter Heu (wenn möglich aus dem Vorjahr, da die Nährstoffe im Heu durch die Lagerung abnehmen).



Als Krippenfutter bzw. Kraftfutterersatz: 


Nehls Pferdefutter Rehe oder Nehls Pony Futter (beide Pferdefutter Sorten sind geeignet; wir tendieren zur Empfehlung von Nehls Pony Futter für alle zu gut im Futter stehenden Pferde, Ponys & Esel & zu Pferdefutter Rehe bei den normal gewichtigen Hufrehe Kandidaten bzw. zu mageren Pferden mit Hufrehe).


Als Ergänzungsfuttermittel zusätzlich zu Nehls Pony Futter bzw. Nehls Pferdefutter Rehe:


Täglich 50 g Nehls Rehe-Ex & 10,6 ml Nehls Hufelexier.


Besteht die Hufrehe länger als 4 Wochen?


In diesem Falle empfehlen wir zusätzlich die Fütterung von 50 g Nehls Lauf-Fit zur Unterstützung des Gesamtbewegungsapparates.


Nehls Rehe-Ex und Nehls Lauf-Fit gibt es auch als flüssige Kräuterzubereitung, hiervon werden täglich jeweils 10 ml statt der 50 g gefüttert. Ob flüssige oder getrocknete Kräuter bevorzugt werden ist vom individuellen Pferd, Pony oder Esel abhängig, bei beiden Varianten gibt es keine Akzeptanzprobleme.


Das Nehls Rehe-Kombi-Set enthält alle empfohlenen Ergänzungsfuttermittel zum stark ermäßigten Preis.


Erfahrungen? Hufrehe Erfahrungen von Pferdehaltern!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.